Krasznahorkai, László

Über den Autor

Krasznahorkai ist 1954 in Gyula (nahe der rumänischen Grenze) geboren. Er studiert Philosophie an der Universität in Budapest. Für sein literarisches Schaffen erhält er zahlreiche Preise, 1996 ein Stipendium des Wissenschaftskollegs Berlin. In einem Interview sagt er einmal, dass Kunst für ihn die ewige Form der Antwortsuche nach den letzten Fragen sei. Heute lebt der Autor in Pilisszentlászló. 2010 wird er für – zusammen mit seiner Übersetzerin Heike Flemming- für den Erzählungsband „Seiobo auf Erden“ mit dem „Brücke Berlin“-Preis 2010 ausgezeichnet.

In der ‚Ehinger Bibliothek‘ befindliche Publikationen:

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter 2. Autorenporträts, Krasznahorkai, László veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.