Archiv des Autors: Katalin Toth

Rezension: Kinsky, Esther – „Aufbruch nach Patagonien“

 Matthes & Seitz Berlin 2012 ISBN 978-3-88221-585-4 Bezug: Buchhandel, Preis: 17,90 Euro „Aufbruch nach Patagonien“ ist der zweite Gedichtband von Esther Kinsky, die sich mit ihren vorherigen Veröffentlichungen in poetisch und eigentümlich schlichter Sprache tief in die Seele ihrer Leser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kinsky, Esther - "Aufbruch nach Patagonien" | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rezension: Salziger Kaffee „Unerzählte Geschichten jüdischer Frauen“

Zusammengestellt, bearbeitet und mit einem Vorwort versehen von Katalin Pécsi Verlag Novella Kiadó Kft., ISBN: 978-3-926082-39-8 Bezug: Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Berlin oder Novella Kiadó Kft., Budapest; Preis: Euro 9.00 „Salziger Kaffee“ – rund 30 Geschichten hat Katalin Pécsi, die leitende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Salziger Kaffee "Unerzählte Geschichten jüdischer Frauen" | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rezension: Mattern, Jean – „Im Király-Bad“

Insel Verlag, 2010; ISBN: 978-3-85129-684-6 Originaltitel: Les bains de Király, 2008 Bezug: Buchhandel Preis: Euro 16.80 In Jean Matterns Debütroman durchlebt der in London lebende ca. 30jähriger Übersetzer Gabriel eine Sinnkrise, die in seiner mangelnden Aufarbeitung seiner Vergangenheit und in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mattern, Jean - "Im Király-Bad" | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rezension: Heller, Lysann – „Die Paprikantin. Ungarn für Anfänger“

Verlag: Ullstein, 2008; ISBN: 978-3-548-26860-6 Bezug: Buchhandel, Preis: Euro 8,00 Lysann Heller verbringt die Jahre zwischen 2003 und 2007 in Budapest und arbeitet dort als redaktionelle Mitarbeiterin „für Kultur, Soziales und kuriose Randerscheinungen” der deutschsprachigen Budapester Zeitung. Bevor sie ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heller, Lysann - "Die Paprikantin. Ungarn für Anfänger" | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rezension: Schendel, Andreas – „Virág oder Wenn die Welt verrutscht“

Jugendroman Berlin Verlag, 2010; ISBN: 978-3-8270-5383-1 Bezug: Buchhandel, Preis: Euro 12.00 Virág (dt. Blume) heißt die 10-jährige Protagonistin in Andreas Schendels neuem Jugendroman. In vielen Dingen unterscheidet sich Virágs Verhalten nicht von dem anderer Mädchen in ihrem Alter: Das Verliebtsein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schendel, Andreas - "Virág oder Wenn die Welt verrutscht" | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rezension: Kinsky, Esther – „Sommerfrische“

Roman Verlag: Matthes & Seitz, 2009; ISBN: 978-3-88221-722-3 Bezug: Buchhandel, Preis: Euro 16,80 „Sommerfrische“, der erste Roman der 1956 geborenen Übersetzerin Esther Kinsky, erzählt von einem Somer in einer abgelegenen Ferienkolonie (ungarisch: üdülő) in Südostungarn, direkt an der rumänischen Grenze. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kinsky, Esther - "Sommerfrische" | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rezension: Kinsky, Esther – „Banatsko“

Roman Verlag: Matthes & Seitz Berlin, 2011; ISBN: 978-3-882-21723-0 Bezug: Buchhandel, Preis: Euro 19,90 Die Ich-Erzählerin in Esther Kinskys neuem Roman ‚Banatsko‘ kommt an einem Sommertag in dem kleinen Dorf Battonya im südostungarischen Banat an. Hier im ländlichen Niemandsland, wo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kinsky, Esther - "Banatsko" | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rezension: Vámos, Miklós – „Vom Lieben und Hassen“

Der 44-jährige Journalist und Komiker László hat es nicht leicht mit seiner Mutter. Seit jeher tyrannisiert ihn die exzentrische Frau mit ihren seelischen Gemütsbewegungen und bietet verschiedentlich Anlass, sich um sie zu sorgen. Dies wird gleich zu Beginn des Romans … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vámos, Miklós - "Vom Lieben und Hassen" | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rezension: Márai, Sándor – „Befreiung“

Die 23-jährige Erzsébet – Protagonistin in Márais letztem in Ungarn verfassten Roman – wohnt zur Zeit der Belagerung im Dezember 1944 unter falschem Namen in einem Mietshaus in Budapest. Ihr Vater, ein bekannter Mathematiker, lebt seit Beginn der deutschen Besetzung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Márai, Sándor - "Befreiung" | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rezension: Magyar Isaacson, Judith – „Freut euch, ihr Lebenden, freut euch“ – Erinnerungen einer ungarischen Jüdin

Herausgegeben von Gerda Neu-Sokol Verlag: Hentrich & Hentrich, 2010 ISBN 978-3-941450-10-3 Bezug: Buchhandel; Preis: 24,80 Euro Judith Magyar Isaacson wuchs in der ungarischen Stadt Kaposvár auf und verbrachte dort eine unbeschwerte Kindheit und Jugend. Als Jüdin wurde sie im Juli … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Magyar Isaacson, Judith - "Freut euch, ihr Lebenden, freut euch" - Erinnerungen einer ungarischen Jüdin | Hinterlassen Sie einen Kommentar