Gleichmann, Gabi

© Peter-Andreas Hassiepen

Über den Autor

Er ist 1954 in Ungarn geboren. Als er 10 Jahre alt ist, wandert die Familie nach Schweden aus. Gleichmann studiert Literaturwissenschaft und Philosophie, arbeitet als Journalist, Kritiker und Verleger. Von 1990 bis 1994 ist er Präsident des schwedischen PEN-Clubs. Mit seiner norwegischen Frau und den vier Söhnen lebt er inzwischen in Oslo, wo er einen kleinen Verlag gegründet hat, der in Norwegen unbekannte Autoren verlegt, wie z. B. Péter Nádas und Péter Esterházy.
Für sein Erstlingswerk erhielt er 2012 den norwegischen Debütpreis.

 

In der Ehinger Bibliothek befindliche Publikationen:

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter 2. Autorenporträts, Gleichmann, Gabi veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.