Darvasi, László

© litera.hu

Über den Autor

Der Autor ist 1962 in Törökszentmiklós geboren und studierte an der Juhász-Gyula-Pädagogischen-Hochschule in Szeged. Er war Lehrer und Fußballreporter, ist Dichter, Schriftsteller und Publizist und debütierte mit Gedichten und Kurzprosa. Seit seinem Roman „Die Legende von den Tränengauklern“ (1999; dt. 2001) gilt der vielfach ausgezeichnete Autor als einer der wichtigsten Schriftsteller seiner Generation.
Bis heute publiziert er auch unter dem Namen Ernő Szív und Eric Moussambani in Literaturzeitschriften.
Darvasi hat viele Preise und Stipendien bekommen, z.B. den Szép-Ernő-Preis und den Déry-Tibor-Preis, 2004 erhielt er zusammen mit seinem Übersetzer Heinrich Eisterer den Literatur- und Übersetzerpreis „Brücke Berlin“, 2008 den Sándor-Márai-Preis u. v. a.
Seine Bücher wurden außer ins Deutsche, in sieben weitere Sprachen übersetzt. Der Autor lebt heute mit seiner Familie in Budapest.
Es wäre begrüßenswert, wenn der deutsche Leser auch die Übersetzungen seiner Geschichten lesen könnte, die er unter seinen Pseudonymen schreibt.

In der ‚Ehinger Bibliothek‘ befindliche Publikationen:

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter 2. Autorenporträts, Darvasi, László veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.