Nyerges, András

© S.Back, Agentur für Ungarische Literatur

Über den Autor

András Nyerges, Jahrgang 1940, ist Dichter und Schriftsteller. Nach Studium und Promotion an der ELTE Universität in Budapest ist er zunächst, ab 1966, Mitarbeiter des ungarischen Rundfunks, danach, von 1979 bis 1988 Lektor beim renommierten Kossuth Verlag. Ab 1989 ist er Redakteur bei der Tageszeitung „Magyar Nemzet“, gleichzeitig freischaffender Schriftsteller und Literaturkritiker. András Nyerges erhält mehrere literarische Auszeichnungen. Er veröffentlichte bisher 6 Romane, mehrere Gedichtbände, Erzählungen und Essays. Sein letzter Roman, „Nichtvordemkind!“ (2007), ist auch ins Deutsche übersetzt, wird in Ungarn als wichtiger Beitrag zur Erinnerungsliteratur über den Zweiten Weltkrieg hervorgehoben.

In der ‚Ehinger Bibliothek‘ befindliche Publikationen:

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter 2. Autorenporträts, Nyerges, András veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.